KFP spielt sich bis ins Champions League-Finale 2018

Am 26. Mai 2018 fand in Kiew, der Hauptstadt der Ukraine, das Finale der UEFA Champions League statt – und nicht nur die stargespickten Mannschaften von Real Madrid und Jürgen Klopps FC Liverpool waren in der Stadt, sondern auch unser Five Star Team von KFP.

PepsiCo. hatte BlueFactoryEvents mit der Eventproduktion und dem Eventmanagement mehrerer Veranstaltungen betraut: Die Brands Pepsi, Lay‘s und Gatorade sollten rund um das Endspiel entsprechend in Szene gesetzt werden – und unsere Medientechnik-Experten lieferten an gleich drei Orten der europäischen Metropole mit moderner Audio-, Video- und Lichttechnik die dazu passende Untermalung.

Bei dieser logistischen Meisterleistung war Improvisationstalent gefragt. Denn die KFP-Verantwortlichen mussten sich nicht nur mit einem fremden Land und einer ihnen weitgehend unbekannten Sprache auseinandersetzen, sondern ebenso mit der Tatsache, dass die Ukraine kein EU-Mitglied ist. Das erschwerte auch die Logistik. Schließlich musste die notwendige Technik für alle drei Events dorthin transportiert werden – und kurzfristige Änderungen waren an der Tagesordnung.

Technik von KFP bei der Welcome Party von Pepsi anlässlich des Finales der UEFA Champions League in Kiew.

Am Fuße des Wladimir-Hügels transportierte KFP die Welcome Party in der ArtHall D12 mit moderner Technik ins 21. Jahrhundert.

Den Anfang machte am Vorabend des Finales die Welcome Party in der festlich geschmückten ArtHall D12 am Fuße des Wladimir-Hügels. Hier sorgten die Veranstaltungsprofis von KFP mit einem Outdoor-LED-Screen sowie transparentem Sound und stimmungsvoller Beleuchtung in allen Räumen innen wie außen für das passende Ambiente. So präsentierten sich auch die 300 geladenen Gäste in der von renommierten Künstlern und Pepsi im Fußball-Look gestalteten Galerie in bester Laune.

Von Kunst zu Köstlichkeiten

Am folgenden Morgen stand mit dem Business Brunch im Congress and Exhibition Centre Parkowy ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm, der eine Spitzenleistung der KFP-Spezialisten verlangte. Denn die 800 Teilnehmer, inklusive renommierten Sprechern wie Pepsi-CEO Silviu Popovici, UEFA Events Marketing Director Guy-Laurent Epstein und die beiden Ex-Weltklassespieler Gary Lineker und Andrij Schewtschenko, wollten nicht nur verköstigt, sondern ebenso unterhalten werden.

Technik von KFP beim Pepsi Business Brunch anlässlich des Finales der UEFA Champions League in Kiew.

Beim Business Brunch im Congress and Exhibition Centre Parkowy rückte KFP die zahlreichen renommierten Teilnehmer und Künstler ins rechte Licht.

Erst kurz zuvor war bekanntgegeben worden, dass der Stargast bei der Veranstaltung die Sängerin Dua Lipa sein würde. Um ihr einen großen Auftritt zu ermöglichen, baute das KFP-Team eine bewegliche, 12×3,5 Meter große LED-Wand auf, die sich teilen ließ und durch deren Mitte die Pop-Queen dann vor die Gäste trat. Doch auch das übrige Showprogramm aus Tänzern, Speed Paintern, Orchester und etlichen weiteren Attraktionen setzten die Eventprofis gekonnt in Szene.

Kurviges Finalerlebnis

Den krönenden Abschluss eines gelungenen Finalwochenendes bildete schließlich die Pre- und Post-Party im UEFA Champions Village, einer riesigen Zeltstadt für die Sponsoren unweit des Kiewer Olympiastadions. Mit einem riesigen, aus 24 Bildschirmen bestehenden Curved Screen brachte KFP das Vor- und Nachprogramm rund um das große Endspiel hochauflösend in das Pep City-Zelt. Die hierbei wohl größte Herausforderung war es, in gleich mehrfachem Sinne „die Kurve zu kriegen“.

Technik von KFP bei der Pre- und Post-Party im PepCity-Zelt des UEFA Champions Village anlässlich des Finales der UEFA Champions League in Kiew.

Auf der Pre- und Post-Party im PepCity-Zelt des UEFA Champions Village wurde sowohl um die Ecke gedacht als auch gesehen.

Genau das tat das KFP-Team aber zwölf Tage lang vor Ort und meisterte dabei jede Schwierigkeit, die bei diesem Pepsi- und UEFA-Großprojekt so auftauchte. Am Ende durften sich nicht nur die siegreichen Madrilenen um Weltstar Ronaldo, sondern auch alle Beteiligten und sämtliche Teilnehmer der drei Veranstaltungen in der ArtHall D12, im Congress und Exhibition Centre Parkowy sowie in der Pep City des UEFA Champions Village im wahrsten Sinne des Wortes königlich fühlen.